METHODEN

Geomantie heißt "die Erde fühlen" und ist die Weisheit/ Kunst bezüglich der Wirkung von Behausung, Grund, Städten, Ländern der Erde und der Natur auf den Menschen. Seit dem Beginn der Kultur "Menschheit" vor ca. 20000 - 30000 Jahren wird an diesen zusammenhängen geforscht.
Seit eher war die Existenz und Wirkung von natürlichen Energien aus dem Erdinneren und Informationsflüssen aus dem Kosmos bekannt.
Wie Akupunkturpunkte am Menschen ist die Erde mit einem unsichtbaren Netzwerk feiner Informationskanäle übersäht. An den Kreuzungspunkten dieser Linien befinden sich Kraftpunkte, die von den Herrschern und Religionen des Altertums bis in die Neuzeit genutzt wurden um Tempel und Paläste darauf zu errichten. Manche Heilkräftige Orte haben sich in unserer Mitteleuropäischen Kultur, durch die Errichtung von Wahlfahrtskirchen auf Tempeln, bis heute bewahrt. Andere Kreuzungspunkte wurden durch monumentale Architektur der weltlichen Herrscher verstärkt und bilden wichtige Macht-Knotenpunkte. Der Ursprung der Geomantie ist unbekannt, sämtliche Ur-Kulturen des Planeten Erde haben ähnliche Ansätze. In Mitteleuropa zeigt sich im Baustil des "Klassizismus" eine Verwandtschaft zum indischen Vastu, über die dadurch inspirierte, griechische Kultur, sind diese Erkenntisse zu uns gelangt. Es wurden die Grundlagen der archetypischen Wirkungen und die Zusammenhänge von Form, Farbe, Klang entdeckt. Erste Schriften über die optimale Harmonik der Proportion, die "heilige Geometrie" der " Goldene Schnitt" wurden vor ca 3500 Jahren, in den Veden - dem Buch des Wissens, verfasst.
Seit ca. 500 Jahren, der Zeit der Inquisition, wird Geomantie hauptsächlich beim Städte und Kirchenbau angewandt und war dem Klerus und den Herrschern vorbehalten, die "heidnischen Rythen" der Nationalsozialisten wurden verboten. Erst in den 60iger Jahren des vorigen Jahrhunderts bildete sich in Amerika das "westliche Feng Shui" eine geomantische Technik, die sich aus der jahrtausende Jahre alten chinesischen Geomantie, dem klassichen Feng Shui, - der Kompass - Schule entwickelte.
Bei Geomantie steht der Mensch im Mittelpunkt.- Es ist holistische Architektur, das Wesen in Wechselwirkung zum übergeordneten System der Natur und zu den Kräften des Umraumes.